IG-Hasenberg e.V. - Remscheid-Lennep

Die Interessengemeinschaft Hasenberg
setzt sich seit 1972 erfolgreich für die
Belange der Bewohner des Stadtteils ein ...

  • Wohnumfeld, Verkehr und Sicherheit
  • Spezielle Belange von Senioren, Kindern und Jugendlichen
  • Geselligkeit und Brauchtum
  • Umwelt und Natur
  • Kulturelle Aktionen

Mitgliedsbeitrag  12 € im Jahr

Stadtsparkasse Remscheid
IBAN: DE49 3405 0000 0000 1801 41  /  BIC:   WELADEDRxxx
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE29 IGH 0000 1798 991

LINK: Anmeldeformular "Mitgliedschaft IG-Hasenberg mit SE PA-Einzugsermächtigung"


Einladung zur Zwischenbilanz der Quartiersforschung
in Remscheid, Teilbereich FGW-Projekt

Liebe Bewohnerinnen und Bewohner von Hasenberg, liebe Akteure im Stadtteil,
nach anderthalb Jahren Forschungsarbeit im Hasenberg möchten wir
erste Ergebnisse unseres FGW-Projekts vorstellen und mit Ihnen diskutieren.
Donnerstag, 26. April 2018 von 18.00 bis ca. 19.30 Uhr im BBZ Hasenberg, Hasenberger Weg 13a
Wir laden Sie als Bürger_innen und alle interessierten professionellen Akteure im Stadtteil dazu ein, an diesem Treffen zur ersten Zwischenbilanz des Projekts teilzunehmen, um Ihre unterschiedlichen Blickwinkel auf unsere Ergebnisse zu werfen und Ihre Fragen zu stellen.
Nach einem Austausch zu unserem Projekt und einem Ausblick zum weiteren Vorgehen der Quartiersforschung in Remscheid möchten wir uns bei Ihnen gern
mit einem kleinen Umtrunk für Ihre bisherige Beteiligung an unserer Forschungsarbeit bedanken. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Herzliche Grüße
Dipl.-Ing. Anne Volkmann, Dr. Nina Schuster Projektmitarbeiterinnen im FGW-Projekt Lebenschancen im Quartier Prof. Dr. Susanne Frank und Prof. Dr. Thorsten Wiechmann Projektleitungen


Kunstprojekte im ehemaligen Hasenberger Laden

Die GEWAG startet zur Feier ihres 100-jährigen Bestehens ein Kunstprojekt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im ehemaligen Frischmarkt – Hasenberger Weg 67.Das Projekt wird durch das Jugendzentrum "Die Welle" betreut:
http://www.diewelle.net/termine/kulturprojekt-am-hasenberg/
1) “Drucken auf Papier und Stoff” 
bis Juni 2018 jeden Mittwoch von 16:00 bis 18:00 Uhr

(Betreuer: Beate Koch)
2) “Die Schönheit der Gegensätze - Film und Foto” 
bis Juni 2018 jeden Freitag von 16:30 bis 18:30 Uhr

(Betreuer: Karla Stindt und Richard Opoku-Agyemang)
3) Abschlusspräsentation im Juni 2018.
Ob die im Projekt entstandenen Kunstwerke im Stadtteil verbleiben ist noch offen.

Lauftreff Hasenberg

Kristina Ruhrmann (LTG) lädt alle interessierten Hasenberger Frauen zu ihrem Laufprojekt "Ab nach draußen ... MAMA!" ein.
Am Do. 12.04.2018  um 19 Uhr beginnt ein neuer Kurs für Anfänger in der Bachtalrunde.
Details unter dem Link
http://www.ltg-sport.de/
oder bei Kristina Ruhrmann unter Tel.
01520-8537617


Bericht zur IGH Jahreshauptversammlung

IN ARBEIT .....

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Tätigkeitsbericht des Vorstands und Aussprache hierzu
  3. Bericht der Kassiererin und der Kassenprüfer; Aussprache hierzu
  4. Entlastung der Kassiererin und des Vorstands
  5. Planung der Aktionen und Schwerpunkte für 2018/19
  6. Verschiedenes

Projekte

  • Second Hand Projekt „Wundertüte“
  • Grillen und Ausschank bei Festen
  • Mitarbeit in der „Stadtteilkonferenz“
  • Betreuung des Senioren-Cafés
  • Anleiten der Fotogruppe „Fotowerkstatt“
  • Anleiten einer Kinder-Krabbelgruppe
  • Betreuung der Spielplatz-Box
  • Betreuung des Büchertauschschranks
  • Offenes Singen … und einiges mehr.

Planung

  • Aufstellen von lebensgroßen Holzfiguren als Hinweis auf spielende Kinder in der 30-iger Zone
  • Einrichten einer Spielgruppe für Kinder ab 5 J.
  • Kooperation mit der CARITAS zur Erweiterung der Angebote im BBZ
  • Hasenberger Gruppe im Lenneper Karnevalsumzug
  • Erweiterung des Angebots an Spiel- und Sportgeräten
  • Gespräche und Besuche gegen die Vereinsamung alter Nachbarn
  • Kontakte zu Migranten und Flüchtlingen
  • das „Lange Tafel“ Projekt
  • die „Winterhighlights“ im Advent
  • ev. „ZWAR“-Gruppen für den Übergang vom Arbeitsleben in den Ruhestand
  • ev. eine „Schreibwerkstatt“

IG-Hasenberg Second Hand "Wundertüte"

Gegenüber Emil-Nohl-Str. 12
Öffnungszeiten:
Mittwochs von 15 - 18 Uhr und
Samstags  von 10 - 13 Uhr

Zur Zeit:   FRÜHLINGSBEGINN-VERKAUF


Neuer Spielplatz im Bachtal


Lebensmittelversorgung auf dem Hasenberg

Die Hasenberger Filiale der Bäckerei Evertzberg ist am 31.01.2018 geschlossen worden.
Den Anwohnern bleiben seitdem vor Ort nur noch moblie Lieferdienste und das neue Angebot von "Lotto Carsen": Frische Brötchen der Fa. Beckmann und frische Eier. Brot und andere Waren von Beckmann können gegen Vorkasse bestellt werden.
Aus Sicht der IG-Hasenberg wird von Stadtverwaltung und Landesregierung deutlich zu wenig gegen den Rückzug der Nahversorgung aus den Quartieren in Randlage getan.
Wir finden, dass endlich bessere Randbedingungen geschaffen werden müssen, damit in den Außenbezirken wieder kleine Läden überleben können.
Die Konzentration von z.B. 4.500 m² Nahversorgungsüberangebot am Rande der Lenneper Altstadt wirkt in die falsche Richtung und geht insbesondere an den Bedürfnissen älterer Menschen vorbei.
Die Zentren müssen durch kleine Läden in den Quartieren ergänzt werden.

Zu den Bedürfnissen älterer Menschen wird viel geforscht und die Masterpläne der Landesregierung (MGEPA) beschreiben die Situation und die notwendigen Maßnahmen sehr treffend. Aber auf die Worte folgen keine Taten.

Wir fordern, die Arbeitskraft der lokalen Planer nicht nur für die Unterstützung von Prestigeprojekten einzusetzen. Aktuell wird alles auf den den Bau von 20.000 m² Nobelshops im neuen DOC fokussiert. Es wird ein Einkaufsparadieses für Menschen aus bis zu 200 km Radius Umfeld geschaffen und die Versorgung eines großen Teils der der Bürger vor Ort vernachlässigt.

Der IG-Hasenberg wurde immer wieder nahegelegt, eine Selbstversorgung durch "Bürgerschaftliches Engagement" zu etablieren. Die eingehende Analyse des BEROMA-Ladens in Solingen hat uns gezeigt, dass diese Lösung leider unsere Kräfte und Möglichkeiten übersteigt. Zudem sind dafür in Remscheid einige wesentliche Voraussetzungen hierfür nicht gegeben.

Wir sind weiter mit der Stadt und der GEWAG im Gespräch.
Insgesamt beurteilen wir aber die Aussichten, im Bereich Nahversorgung etwas für die grundlegenden Anwohnerbedürfnisse auf dem Hasenberg bewirken zu können, als äußerst gering.

Zusammenfassung:

  1. Die von einem kleinen Laden maximal tragbare Ladenmiete ist schwer zu realisieren
  2. Nach 4 Jahren Leerstand  ist ein Neuanfang äußert schwer und ein langfristiger Mietvertrag nicht tragbar
  3. Größere Firmen haben keinerlei Interesse an kleinen Läden (300m²) in  Randlagen wie Hasenberg
  4. Soziale Organisationen konnten nicht als Betreiber gewonnen werden 
  5. Ein Interessent für das neuartige DORV-Konzept konnte bisher nicht gefunden werden; die Besonderheiten und Vorteile des DORV-Konzepts sind den Interessenten schwer zu vermitteln; der mögliche Ladenumsatz wurde im DORV-Gutachten auf mindestens ca. 960.000 € geschätzt; damit wäre der Laden lebensfähig, hätte aber keine großen Reserven 
  6. Die Wettbewerbssituation im Umfeld ist inzwischen erdrückend geworden;  es gibt 6 große Läden in ca. 1,5 ... 2 km Entfernung
  7. Die Kundenbindung an Läden im Wohnquartier ist allgemein loser geworden als früher ... selbst einzelne Bewohner der Seniorenwohnanlage sagen, dass sie da einkaufen wo es gerade lukrativ erscheint ... jüngere Anwohner kaufen überwiegend irgendwo auf dem Weg von oder zur Arbeit ein.
    Die Flut von Werbung, Sonderaktionen, Payback etc. setzt überzogenen Anreize, die kleine Anbieter nicht bieten können.
  8. Die Remscheider Stadtplaner haben bisher wenig Zeit und wenig Handhabe, das Überleben kleiner Läden in Randlage zu fördern


Bücher-Tausch-Schrank

Der frei zugängliche Schrank steht seit dem 22.03.2017 am Hasenberger Weg 13 - rechts neben dem BBZ und dem Friseursalon Dattner. Er wird sehr gut angenommen. Ein zweiter Schrank ist zur Erweiterung gekauft und wird kurzfristig aufgestellt werden.


Internet Gruppe "nebenan.de" exklusiv für den Hasenberg

Kostenlose Teilnahme ... nur für Anwohner des Hasenbergs zugänglich ...
machen Sie mit ... melden Sie sich unter dem folgenden LINK an:

https://nebenan.de/register/dacme-sumgi
www.nebenan.de/hasenberg-remscheid


Taschengeldbörse

Die "Taschengeldbörse" ist eine Koordinationsstelle des Diakonischen Werks in Remscheid. Sie vermittelt Jugendliche, die ihr Taschengeld aufbessern möchten, an Menschen aus der Generation 50 plus, die kleine Tätigkeit zu vergeben haben.
Die Vermittlung erfolgt wohnortnah und zuverlässig. Das Angebot hat sich z.B. für folgende Tätigkeiten bewährt:

- Gartenarbeit, Schnee räumen, Straßen kehren
- Einkäufe erledigen
- Begleitdienste
- Hilfestellung zur Bedienung des Handys oder Smartphones
- Hilfe im Haushalt
- Spaziergänge mit dem Hund
- Vorlesen


Die jungen Leute bieten ihre Dienstleistungen zu einem moderaten Mindeststundenlohn von 5,-- EUR an.
Man kann natürlich gerne auch mehr vereinbaren.

Telefonischer Kontakt (Büro):
Natalia Talmon
0 21 91 - 591 60 53


Mailadresse:
taschengeldboerse@diakonie -kklennep.de
Internet:
www.diakonie-kklennep.de


Mobile Händler auf dem Hasenberg


Lebensmittel und Getränke bis an die Wohnungstüre

Lieferdienst Thomas Grabowski

Lieferung jeden Mittwoch Nachmittag (14:30 - 16:30)

Telefonische Bestellung Di. - Sa. / 08:30 - 12:30 / 0177-20 69 157

Liefergebühr ab 3,50€ ... eine genaue Angabe erhalten Sie bei der Bestellung ...  


Links zu Partnerseiten


LINK: www.apotheke-am-hasenberg.de

 


LINK: www.luettringhauser-anzeiger.de


LINK: www.lennep.eu


LINK: www.lennep.de


LINK: www.ahh-rs.de


LINK: Lennep Offensiv


LINK: Waterboelles

 


LINK: IG-Bergischborn


LINK: WTT Remscheid


Haftungsauschluß:
Die IG-Hasenberg e.V. hat die hier verlinkten Internetseiten vor dem Einbinden geprüft und als sehenswert und ungefährlich - auch für Kinder und Jugendliche - eingestuft.
Weil die IG-Hasenberg diese Seiten und die darauf vorhandenen weiterführenden LINKS jedoch nicht regelmäßig erneut  überprüfen kann, weist sie ausdrücklich darauf hin, dass das Aufrufen ("Anklicken") ausschließlich in eigener Verantwortung geschieht.

 

Powered By Website Baker